Warning: Trying to access array offset on false in /usr/www/users/wilheo/wp2022/wp-content/themes/dt-armada/inc/extensions/aq_resizer.php on line 109

Warning: Trying to access array offset on false in /usr/www/users/wilheo/wp2022/wp-content/themes/dt-armada/inc/extensions/aq_resizer.php on line 110

Heißhunger: Woher er kommt und wie wir ihn überwinden

Schokolade oder Chips – und zwar sofort! Viele Menschen kennen den Heißhunger auf Süßes, Salziges oder Fettiges. Wie gelingt ein gesunder Umgang damit?

Heißhunger ist kein medizinischer Begriff, sondern ein umgangssprachlicher. Aber jeder weiß, was gemeint ist: eine Gier nach Essen, die sich nur schwer unterdrücken lässt, oft nach etwas ganz Bestimmtem. Der Körper signalisiert: Ich brauche eine Handvoll Gummibärchen, jetzt! Oder gegrilltes Hähnchen!«Es ist ein Mechanismus des Organismus, der sich über Millionen Jahre bewährt hat», sagt Prof. Johannes Wechsler, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Ernährungsmediziner (BDEM). Eine Hungerattacke gab unseren Vorfahren den überlebensnotwendigen Hinweis, Nahrung aufzunehmen.Doch: In unserer heutigen Gesellschaft herrscht eigentlich kein Mangel an Essen. Manche haben sogar eher zu viel auf den Hüften. Wie also umgehen mit solchen Attacken?